Tennis im TuS Traunreut

... der Turn- und Sportverein im Herzen des Chiemgaus

Jahresbericht 2016


Auf unserer herrlichen Anlage können wir 8 Sandplätze, eine Dreifeld-Tennishalle mit Schwingboden, Sauna, Kinderspielplatz und Tennis-Übungswand zur Verfügung stellen. Für das Après Tennis lädt ein italienisches Restaurant mit großer Sonnenterrasse ein.


Für unseren Nachwuchs bieten wir ein breites Trainingsangebot. Über altersgerechte Tennisformen wie Kleinfeld oder Midcourt-Tennis mit entsprechenden Bällen und Schlägern, erlernen die Kinder den komplexen Sport. Geschicklichkeit, Koordinationsfähigkeit, Schnelligkeit und das Gefühl für den Ball werden dabei spielerisch und abwechslungsreich vermittelt.


Dabei ist der Breitensportgedanke ebenso wichtig wie die Förderung von leistungsorientierten Spielern. Das Heranführen an Wettkampfformen sowie die Unterstützung bei der Eingliederung in Fördermaßnahmen des BTV gehören auch zu den Aufgaben der Abteilung, die z. Zt. 170 Mitglieder, darunter 32 Kinder zählt.


Neben dem Trainingsbetrieb wollen wir versuchen, die Kinder und Jugendlichen über Turniere, Spielertreffs, Freizeitaktivitäten, Ausflüge etc. für das Tennisspielen zu motivieren. Um diese Vorgaben erfüllen zu können, wurde von uns über die TAC Tennis Academy Chiemsee unser Trainer Stephan Specht verpflichtet.


Hierbei sei auch erwähnt, dass die Abteilung ein nicht zu übersehendes Kontingent an finanzieller Förderung einfließen lässt. Die umfassende Jugendarbeit und Betreuung wird durch ansprechende Ergebnisse bei den angebotenen Turnieren belohnt. Dies ist wiederum Ansporn für unsere Trainer, ihr Übungskonzept genau nach den Bedürfnissen der einzelnen Spieler auszurichten.


Aller Anfang ist schwer. Bei unserem Miniclub lernen z. Zt ca. 22 Bambinis im Kindergartenalter (ab 4 J.)  spielerisch den Umgang mit dem Tennisschläger. Dafür sind Mira Gerold, Rebekka Heigermoser , Stephan Specht und Salvatore Paticchia verantwortlich. Ab ca. 7 Jahren wechseln diese dann in die nächst höhere Trainingsgruppe, um bei den Medenspielen ihr bis dahin erworbenes Können zu zeigen.


Wir sind auch Standpunkt des Tennistrainings für Schulen und unsere Trainer erteilen Tennisunterricht  im Rahmen „Sport nach 1“. Der BTV nutzt für seine Lehrgänge unsere Tennishalle sowie den Nebenraum.

Bei uns finden z. Zt. 4 Gruppen a 10 Spieler der Grundschule sowie des Gymnasiums Gelegenheit, im Rahmen des Schulsports Tennis zu erlernen.


Unsere 7 Erwachsenen-Mannschaften sind in der Kreisklasse 1 bis zur BLS- aber auch in der Hobbyrunde - vertreten. Unsere 1. Damenmannschaft erspielte sich in der BLS einen guten Mittelplatz und peilt in der kommenden Saison wiederum den Aufstieg in die Landesliga an.


Die Herren 40/1- 40/2 -60 und Herren 65 schafften in den jeweiligen Klassen einen guten Mittelplatz. Einen tollen Erfolg hat die Damenmannschaft 40 des TuS verbucht. Sie platzierte sich in ihrer Gruppe an der Spitze und machte somit den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 perfekt.


Wir werden daher auch in der kommenden Saison starke Spiele sehen können.

 

Unsere Kindermannschaften sind immer noch im Neuaufbau begriffen. Es wurden drei Mannschaften gemeldet. Darunter auch eine Mannschaft U8. Diese konnte schon Gewinne einfahren, obwohl das Abschneiden in der Medenrunde zweitrangig war. Die Kinder hatten viel Spaß an den Spielen und die Trainer Stephan Specht, Michael Stempfle, Mira Gerold und Rebekka Heigermoser zollten ihnen vollsten Respekt für ihre Teilnahme.


Im August finden alljährlich im Zuge des Ferienprogramms Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Anfragen über die Stadt Traunreut unter „Ferienprogramm“ oder den Trainer Stephan Specht.


Erfolg liegt in der Basis, d.h. beim Breitensport. Unter der Leitung von Breitensportwart Maximilian Berger wurden traditionell wieder einige

Freizeitturniere veranstaltet. Äußerst beliebt und bekannt ist u. a. mittlerweile der jährlich am Pfingstsamstag durchgeführte „Panorama Cup“.

„Gemischtes Doppel“ der Damen hieß es bei einem Turnier für 18 Spielerinnen. Eine Hobbyspielerin bekam jeweils eine Spielerin der Damen 40 zugelost. Der Spaßfaktor war groß und man war sich einig, auch dieses Turnier im nächsten Jahr zu wiederholen.

Eine Neuheit beim Sommerfest war das Turnier „Kinder mit Erwachsenen“

Auch das Hartmut-Owezarek-Gedächtsnisturnier fand wieder großen Anklang.


Hochklassigen Tennissport konnten wir beim „Internationalen Alpencup“ der Schultennis-Teams aus Südtirol, Österreich und Bayern auf der Tennisanlage bieten.

Die Zuschauer konnten Tennis auf sehr hohem Niveau erleben. Als Sieger ging nach spannenden Spielen Italien hervor.


Trainingsplan Kinder und Jugendliche

Samstags von 12.00 bis 14.00 Uhr – Miniclub

und nach Vereinbarung

Dienstags von 15.00 bis 17.00 Uhr

Freitags von 15.00 bis 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Ein Quereinstieg ist jederzeit möglich.


Unsere Trainingsangebote:

VHS Kurse -  Sommer und Winter

Kinder – Jugend- und Erwachsenentraining in verschiedenen Leistungsgruppen

Individualtraining in Form von Einzelstunden

Matchtraining – Konditionstraining

Jugendferienprogramme und Kurse

Anfängertraining aller Altersstufen –

darunter „Fast learning“ Kurse, d.h. innerhalb 10 Stunden kann der Teilnehmer

die Grundbegriffe des Tennisspielens erlernen.


Auskunft über Tel. 08669/2971 – Tennisheim

Trainer Stephan Specht Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0177/6038376


Die Abteilung möchte sich bei allen Sponsoren bedanken, ohne die ein so vielfältiger Spielbetrieb nicht möglich wäre.


Christel Hofmann, Abteilungsleitung

08669/5181 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Loginbereich